Hohenburg
    Druckansicht Anmelden

    Kommando-Wechsel auf der „Homburg“

    Boot

    v.l.n.r. Fregattenkapitän Marcus Paetsch, KaLeu Lucas Fuckerirer und KaLeu Tim Amelunxen.

    Diese Nachricht ist aus dem Archiv und eventuell nicht mehr aktuell!

    Nachricht vom 18.11.2009

    Kürzlich hat Kapitänleutnant Lucas Fuckerirer sein Kommando über das Minenjagdboot HOMBURG an Kapitänleutnant Tim Amelunxen übergeben. Fuckerirer war seit dem 20. Januar 2006 Kommandant auf dem Patenboot.

    Bei seinem Abschied von der Besatzung hob er hervor: ,,Es war mir eine Ehre und große Freude, Ihr Kommandant zu sein und ich werde Sie vermissen.“ Der neue Kommandeur des 3. Minensuchgeschwaders, Fregattenkapitän Marcus Paetsch, lobte die unter Kapitänleutnant Fuckerirer erzielten Leistungen. Er wünschte ihm für seine bevorstehende neunmonatige militärfachliche Ausbildung alles Gute.

    Nach alter Seefahrer-Tradition wünschte Paetsch dem neuen Kommandanten ,,Allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.’’ Im Anschluss an die Kommandoübergabe begrüßte der neue Kommandant, Kapitänleutnant Amelunxen, die geladenen Gäste sowie eine Abordnung der Marinekameradschaft Homburg, die aus der Patenstadt Homburg angereist waren. Die Marinekameradschaft, vertreten durch den 1. Vorsitzenden, Fritz Abel, dankte Kapitänleutnant Fuckerirer für die stets sehr guten Beziehungen zum Patenboot und ihrer Besatzung. Auch er wünschte ihm alles Gute.

    Wappen der Stadt Homburg ©2005 Kreisstadt Homburg  Valid CSS!    nach oben