Gustavsburg
    Druckansicht Anmelden

    Der alte „Kaleu“ ging von Bord - Kommandantenwechsel beim Patenboot HOMBURG

    Kommandantenwechsel_MJB-HOMBURG_20110812

    Das Minenjagdboot HOMBURG erhält einen neuen Kommandanten: Kapitänleutnant Tim Amelunxen (r.) übergibt das Ruder an Kapitänleutnant Pierre Schubjé.

    Diese Nachricht ist aus dem Archiv und eventuell nicht mehr aktuell!

    Nachricht vom 01.09.2011

    An Bord des Minenjagdbootes HOMBURG übergab kürzlich KptLt. Tim Amelunxen das Kommando an KptLt. Pierre Schubjé.

    Nach fast zwei Jahren als Kommandant wechselt KptLt Amelunxen ins Flottenkommando nach Glücksburg. Dort wird er an der Einsatzplanung der Minenjagdeinheiten mitarbeiten. Seine zurückliegende Dienstzeit war geprägt durch eine Depotinstandsetzung in Wolgast, bei der die HOMBURG mit einer Minenjagddrohne ausgerüstet wurde.

    Vor der Übergabezeremonie richtete Amelunxen einige Worte an die Besatzung der HOMBURG, seine Familie, die eingeladenen Gäste, die Marinekameradschaft Homburg sowie die Vertreter der Patenstadt. Er bedankte sich bei seiner Besatzung für die tatkräftige Unterstützung sowie bei der Marinekameradschaft und der Patenstadt für die gute Zusammenarbeit.

    Der Kommandeur des 3. Minensuchgeschwaders, Fregattenkapitän Marcus Paetsch, nahm die Kommandoübergabe vor. Er dankte Amelunxen für seine Arbeit und verlieh ihm das Seefahrerabzeichen der Stufe III in Gold für mehr als fünf Jahre Borddienstzeit. Dem neuen Kommandanten wünschte FKpt Paetsch alles Gute für die vor ihm liegenden Aufgaben wie z.B. die Zertifizierung von System und Besatzung in Belgien sowie einen längeren Mittelmeereinsatz im kommenden Jahr.

    Die Delegation der Marinekameradschaft Homburg sowie die Vertreter der Patenstadt konnten gemeinsam mit einigen Besatzungsangehörigen im Anschluss an die Kommandoübergabe die Korvette BRAUNSCHWEIG im Kieler Marinearsenal besichtigen. Auch bei der ersten Ausfahrt der HOMBURG unter ihrem neuen Kommandanten durften die Homburger dabei sein.

    Marinekameradschaft und Patenstadt hoffen auf einen Gegenbesuch im Februar 2012, um der neuen Besatzung ihre Patenstadt zu zeigen.

    Wappen der Stadt Homburg ©2005 Kreisstadt Homburg  Valid CSS!    nach oben